Realphilosophie

IMG_3206klVor uns die Schichten der Natur

Die Quanten, die Gene, die Bits, die Person
wenn man einmal im Kleinen anfängt
die Welt auf Bausteine verengt
auf ein Mosaik der Erkläratome
der Gedankensplitter und Axiome
erscheint eine erste Ordnung aus

Ebenen einer großen Struktur

Die Hoffnung war und ist es noch:
Wer nach dem Messen sauber siebt
und streng die Daten zu Ende denkt
dem wird ein schönes Geflecht geschenkt
aus starken Fäden die erzählen
wie eins mit dem anderen zusammenhängt:

Der Kosmos, das Leben, der Geist, die Kultur

wie all das wurde und wohin es drängt
wie man Paradoxien einrenkt
Mythen bereinigt, Visionen erzählt.
Wird dann eine Skala mit andern verschränkt

Verschmilzt die Vorzeit mit dem Futur

Bisweilen paust sich dabei eine Spur durch
die vor dem Beflügeln zunächst einmal kränkt
(Krustenpuzzle, gekrümmte Räume,
Unbewusstes, Menschenstammbäume…)
und dann durch die abgrundtiefe
Veränderung der Perspektive
uns in ein neues Weltbild lenkt

das Technik erzeugt und Literatur.

G. Paal, Lyrik ist Logik

Tweet about this on TwitterShare on Facebook