Wie gefährlich ist Google? Und warum hört Sigmar Gabriel nicht auf seinen Netzexperten Böhning?

Im SWR2 Forum am 15.5. diskutierten Björn Böhning, Leiter der Berliner Senatskanzlei, Sprecher des SPD-Gesprächskreises Netzpolitik und digitale Gesellschaft sowie Götz Hamann und Mario Sixtus. Angesprochen auf die auch von SPD-Politikern geforderte „Prüfung einer Zerschlagung“ Googles distanzierte sich Björn Böhning hörbar. Hier die ganze Sendung zum Nachhören.

Radio – Die Geschichte einer falschen Bescheidenheit

(Originalveröffentlichung: epd medien 17.4.2010 – www.epd-medien.de)
Gábor Paál

Verglichen mit dem Fernsehen ist Radio vergleichsweise billig. Verglichen mit geschriebenem Text vergleichsweise flüchtig. In der Wahrnehmung der Medienpolitik gilt es als Nebenbei-Medium. Zu Unrecht.

Weiterlesen

Äpfel + Birnen = Meinungsmacht?

Anmerkungen zur Studie “Relevanz der Medien für die Meinungsbildung” der BLM (Kommentar 2010)
Gábor Paál

“Das Fernsehen hat unter allen Medien das größte Gewicht bei der Meinungsbildung”. So wurde die jüngste Studie der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien in den Medien zusammen gefasst.
Die vorgestellten Zahlen müssten Radiomacher beunruhigen: Das Fernsehen trägt Weiterlesen